Welt-Diabetes-Tag am 14. November

Morgen, am 14. November, ist Welt-Diabetes-Tag! Für mich war dieser Tag – auch nach bzw. mit der Typ 1 Diabetes Diagnose – lange ziemlich unwichtig. Vor zwei Jahren nahm ich das Datum dann das erste Mal als etwas besonderes wahr, und im letzten Jahr thematisierte ich den Welt-Diabetes-Tag auch auf dem Blog.

Seit 10 Jahren ist der Welt-Diabetes-Tag ein offzieller Tag der Vereinten Nationen. Gewählt wurde dieses bestimmte Datum, da am 14. November Frederick G. Banting geboren wurde, der gemeinsam mit Charles Herbert Best das Insulin entdeckte.

Der Welt-Diabetes-Tag findet immer unter einem bestimmten Motto statt. Dieses Jahr heißt die internationale Kampagne dazu „Frauen und Diabetes – unser Recht auf eine gesunde Zukunft“. Mehr dazu findet ihr hier.

Im nationalen Rahmen organisiert diabetesDE zum Welt-Diabetes-Tag eine zentrale Veranstaltung in Berlin, welche wiederum unter dem Motto „Diabetes - beweg(t) dein Leben“ läuft. Mehr dazu findet ihr hier.

Doch egal, welchem Thema der Welt-Diabetes-Tag auch gewidmet wird, wichtig ist vorallem, dass er genutzt wird, weiter über diese Krankheit im Allgemeinen und die verschiedenen Typen der Erkrankung im Speziellen aufzuklären.

Diese Grafik habe ich von MyTherapie (App für iOS und Android) zur Verfügung gestellt bekommen.


Mehr zum Welt-Diabetes-Tag und -Monat findet ihr auch bei Lisa auf dem Blog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen